FREIE WÄHLER Uehlfeld
FREIE WÄHLER Uehlfeld

Norbert Stoll

Für mehr Miteinander

FREIE WÄHLER Uehlfeld


Norbert
Stoll

Für mehr
Miteinander

Norbert
Stoll

Für mehr Miteinander

DAS BIN ICH

Mein Name ist Norbert Stoll. Ich bin Jahrgang 1970, also 52 Jahre jung und lebe schon immer in Uehlfeld. Ich bin seit 27 Jahren mit Yvonne verheiratet. Wir beide sind sehr stolz auf unsere beiden Kinder Dominik (24) und Jessica (20). Als Haustiere haben wir einen Hund (Molly, Französische Bulldogge aus dem Tierheim) und eine Katze (Nelly).
Ich bin Mitglied in mehreren örtlichen Vereinen und hatte dabei schon verschiedene Posten in den Vorstandschaften begleitet.
Sportlich habe ich in meinen inzwischen 40 Jahren Mitgliedschaft beim Schützenverein Uehlfeld 400 Wettkämpfe absolviert. Dort war ich auch 18 Jahre lang Vorstand. Außerdem bin ich seit 33 Jahren Mitglied im Eisstockschützenclub Uehlfeld (ESC) und dort auch sehr gerne beim Eisstockschießen dabei.
Generell interessiert mich einfach alles um mich herum. Sehr stark natürlich die Kommunalpolitik, denn ich bin ja beruflich ohnehin täglich damit befasst.
Deshalb ist es auch schön, dass ich 2020 in den Gemeinderat gewählt wurde. Nun will ich den nächsten Schritt gehen und meine Erfahrung, welche ich mir in mittlerweile 20 Jahren Kommunalverwaltung erworben habe, auch als Bürgermeister für meine Heimatgemeinde einbringen.



Beruflicher Werdegang
seit 2014 Leiter der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Höchstadt a. d. Aisch
Mitgliedsgemeinden: Gremsdorf, Lonnerstadt, Mühlhausen, Vestenbergsgreuth
Amtsbezeichnung: Verwaltungsamtsrat
2009 – 2012 Studium an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern
Studienort: Hof (in Bayern ganz oben)
Beamtenlaufbahn gehobener Dienst
Abschluss: Dipl.-Verwaltungswirt (FH)
seit 2005 Verwaltungsgemeinschaft Höchstadt a. d. Aisch
Abrechnung von Ausbau- und Erschließungsbeiträgen
2004 - 2005 Zuweisung an das Landratsamt Erlangen-Höchstadt
Sachgebiet: Personalwesen
2002 - 2004 Zivilausbildung über den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
Dienststelle: Regierung von Mittelfranken
Ausbildungsort: Landratsamt Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim
Beamtenlaufbahn mittlerer Dienst
Abschluss: Verwaltungswirt
1992 - 2004 Zeitsoldat bei der Bundeswehr (12 Jahre)
Dienstort: Volkach
Tätigkeiten: Stabsdienst-Unteroffizier und Fahrlehrer-Feldwebel (BCDE)
1986 - 1992 Polizeibeamter im Bundesgrenzschutz (BGS)
Dienstorte: Coburg, Bayreuth, Deggendorf, Frankfurt a. M.
Schulbildung
1982 - 1986 Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Neustadt a. d. Aisch
1976 - 1982 Grund- und Hauptschule Uehlfeld
Ganz am Anfang
1973 - 1976 Kindergarten im Gänsmarkt mit Tante Liese, Tante Hannelore und Tante Käthe

Warum ich Bürgermeister werden will

# Weil ich es kann!

20 Jahre Dienstzeit in der Kommunalverwaltung einschließlich 2-jähriger Ausbildung und 3-jährigem Studium geben mir Sicherheit in meinem Handeln.
Als Leiter der Geschäftsstelle einer Verwaltungsgemeinschaft mit 4 Mitgliedsgemeinden sind mir die Aufgaben eines Bürgermeisters sehr gut bekannt.

# Weil ich es will!

Ich will jetzt mein erworbenes Wissen und meine Erfahrungen in der Kommunalverwaltung für meine Heimatgemeinde einbringen.
Bürgermeister ist ein niemals langweiliger und sehr abwechslungsreicher Beruf, in dem täglich neue Situationen auftreten. Ich kenne das und genau das liegt mir.

# Weil ich es muss!

Aufgrund des Wahlergebnisses bei der letzten Bürgermeisterwahl ist es für mich selbstverständlich, das in mich gesetzte Vertrauen meiner Wählerinnen und Wähler wertzuschätzen und nochmals zu kandidieren.
Die auf mich entfallenen Stimmen sind für mich sowohl persönliche Verpflichtung als auch ein klarer Wählerauftrag, es noch einmal zu versuchen.

Meine Ziele für unsere Marktgemeinde

Kommunikation

"Es genügt nicht, zur Sache zu reden, man muss zu den Menschen reden." (Stanislaw Jerzy Lec)

Als Bürgermeister ist es für mich oberstes Ziel, dass ich alle meine Mitbürgerinnen und Mitbürger auch tatsächlich erreichen kann - und dass sie mich auch verstehen. Hier gilt es, sich sowohl auf das jeweilige Alter als auch auf die jeweilige soziale oder kulturelle Herkunft des Einzelnen einzustellen.

Mehr
Information

"Information ist die Währung der Demokratie." (Thomas Jefferson)

Richtige Informationen, die vor allem rechtzeitig bei den Betroffenen ankommen, sind für mich die wichtigste Voraussetzung, damit die von der Gemeinde getroffenen Entscheidungen auch von jedem einzelnen verstanden und somit auch akzeptiert werden können.

Mehr
Zusammenarbeit

"Jede Arbeit ist wichtig, auch die kleinste. Es soll sich keiner einbilden, seine Arbeit sei über die seines Mitarbeiters erhaben. Jeder soll mitwirken zum Wohle des Ganzen." (Robert Bosch)

Die Zahl unserer Mitarbeiter liegt inzwischen bei über 3.000 Personen. Eine Gemeinde besteht für mich nämlich nicht nur aus den gewählten Vertretern, den Angestellten der Gemeinde oder der Verwaltung, sondern aus der Gesamtheit aller Bürgerinnen und Bürger.

Mehr
Wasserschutzgebiet

Das für unsere Trinkwasserversorgung notwendige Wasserschutzgebiet hängt nach wie vor wie ein Damokles-Schwert vor allem über unserem Hauptort. Die weitere Entwicklung unserer Gemeinde steht und fällt mit der räumlichen Ausdehnung eines solchen Gebietes und den damit verbundenen Auflagen für uns alle.

Mehr
Kläranlage, Kanal- und Wassernetz

Die Sanierung der Kläranlage Uehlfeld und die Sanierung des Kanal- und Wassernetzes waren mir schon vor 6 Jahren ein großes Anliegen. Die Frist für die Kläranlage ist nun mittlerweile derart überschritten, dass wir schon fast genötigt sind, hier schleunigst aktiv zu werden. Auch im Kanal- und Wassernetz scheint nach Abschluss der Untersuchungen tatsächlich Handlungsbedarf zu bestehen.

Mehr
Gemeindliche Einrichtungen

Unseren gemeindlichen Einrichtungen sowie dem Schulverband verspreche ich meine volle Aufmerksamkeit. Jede einzelne dieser Einrichtungen ist mir sehr wichtig, da sie unser tägliches Leben mitbestimmen.

Mehr
Gemeinschaft

Ich verspreche, dass ich ein Bürgermeister sein werde, der ein offenes Ohr für jeden einzelnen hat, der jeden gleich behandelt und der jeden ernst nimmt. Und ich verspreche, dass ich mich vor allem für den Ausbau des sozialen Miteinanders einsetzen werde.

Mehr
Hochbaumaßnahmen

Nach der Fertigstellung der Sanierung der alten Molkerei zum Verwaltungssitz der Verwaltungsgemeinschaft sind nun unsere beiden Kindergärten und der Bauhof an der Reihe.

Mehr
Hochwasserschutz

Da ich im Gänsmarkt aufgewachsen bin und somit schon viele Hochwasser dort miterleben musste, ist für mich der Hochwasserschutz ein besonderes Anliegen. Mein Gänsmarkt war im letzten Jahr bei dem Jahrhundert-Hochwasser ja wieder besonders stark betroffen.

Mehr
Ortsentwicklung

Die Ortsentwicklung sollte durchdacht und nachhaltig sein und nicht von Übergangslösungen geprägt werden. Nachfolgend ein paar persönliche Ideen, die ich aber leider nicht alleine realisieren kann. Ich hoffe deshalb hierzu auf entsprechende Zustimmung durch meine Kolleginnen und Kollegen im Marktgemeinderat.

Mehr


Impressionen aus meinem Leben

5-Seidla-Steig
Berchtesgaden
Toskana
Keller
Diplomierungsfeier
Jessica
Dominik
Schützen
Schützencup
Spaß
Molly
Flaggenparade
Trauung
Aiwanger
Hold
Stolz

Termine meiner Info-Veranstaltungen



Do 08.09.22 19:00 Schornweisach, Rost'n Hof
Fr 09.09.22 20:00 Rohensaas, Feuerwehrhaus
Sa 10.09.22 19:00 Peppenhöchstädt, Feuerwehrhaus
So 11.09.22 18:00 Uehlfeld, Brauerei Prechtel
Mo 12.09.22 19:00 Tragelhöchstädt, Dorfgemeinschaftshaus
Di 13.09.22 19:30 Demantsfürth, Feuerwehrhaus
Sa 17.09.22 10:00 - 13:00 Uehlfeld, Voggendorf 11
Termin für Neubürger und Familien mit Kleinkindern im Hof unserer Landtagsabgeordneten Gabi Schmidt


Ich würde dabei gerne mich und meine Ziele für unsere Gemeinde bei Ihnen vor Ort vorstellen.

Ich freu mich auf Sie!

Kontakt

Adresse

Mühlenstrasse 6, 91486 Uehlfeld

Telefon

0175 4187724